Endlich ! – Der Palazzo Lantieri in Gorizia

Fantastisch, wenn sich die Pforten eines Palastes für dich öffnen und du eine echte Gräfin kennen lernst! Der Palazzo Lantieri in Gorizia wurde im 14.Jh. errichtet und hat illustre Gäste gesehen: Maria Theresia, Goethe, Schiller, Goldoni, um nur einige zu nennen!

Heute ist der Palazzo nicht täglich geöffnet, aber auf Voranmeldung und für zahlreiche Veranstaltungen, die von Kulinarik  über Ausstellungen bis zu Abenden mit DJs (wie jetzt gerade bei den “Gusti di Frontiera”) reichen.

Eine Bereicherung ohnegleichen ist aber für mich die Begegnung mit Carolina – Gräfin von Levetzow Lantieri, die perfekt Deutsch spricht und mich in jeder Hinsicht überrascht! Mit Ihrer natürlichen Eleganz, Direktheit, Freiheit und ihrem schnellen Geist. Hier ist sie inmitten der Installation von Jannis Kounellis – im  ältesten Teil des Palastes.

IMG_1324

Heute kann man auch im Palazzo wohnen: Einige Zimmer sind als Bed & Breakfast zu buchen!

Saal

IMG_1320Blaues Zimmer

 

 

2 pensieri su “Endlich ! – Der Palazzo Lantieri in Gorizia

  1. Hallo Frau Posch,
    das Goethe in dem Palazzo gewesen sein soll, ist mir neu und wäre sicher ein bemerkenswerter neuer Aspekt in der Goetheforschung, Ganz sicher bin ich mir aber, das Schiller nicht dort gewesen ist, so sehr es ihm zu gönnen gewesen wäre.

    Schiller trug sich mit sehnsüchtigen Reiseplänen, hat aber nicht einmal das Meer gesehen und ist über Böhmen, wo er zur Kur war, nicht hinausgekommen.

    Mit freundlichen Grüßen und trotz der Unkorrektheit in Spannung auf weitere Berichte aus dem auch von mir heißgeliebten Friaul

    Alexander von Hohentramm

Lascia un commento

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato. I campi obbligatori sono contrassegnati *